Kurzgeschichte



In der Vergessenen Bar

„Schenk mir nochmal ein.“
Ich merke, wie meine Stimme immer unverständlicher wird.

„Sicher?“, werde ich gefragt.
„Natürlich“, antworte ich. „Was denn sonst?“
Ein zweifelndes Gesicht schaut mir entgegen.
„Sicher, dass du nicht genug hast für einen Abend? Willst du nicht doch lieber nach Hause…?“

„Nein!“, unterbreche ich.
Ich weiß, dass ich ins Unhöfliche abrutsche.
Ich weiß, dass sich alles um mich herum bereits verklärt und meine Wahrnehmungen nicht mehr ganz real sind.

Aber genauso weiß ich noch immer, wie sich dieser Schmerz in meiner Brust anfühlt und er ist immer noch nicht weg.
Genauso weiß ich auch noch immer, wie sein Lachen klingt, seine Küsse schmecken und wie sein Duft riecht.
Wie schön es in seiner Gegenwart ist.
Oder viel besser war.
Alles Vergangenheit.
Will doch nur endlich dieses Bild aus meiner Erinnerung radieren, in der er ihr diese liebevollen Blicke zuwirft, er ihre Hand hält und er wegen ihr lächelt. Lacht. In der er sie liebt und nicht mehr mich.

„Jetzt schenk mir schon endlich ein!“
Endlich hört er auf mich.

Ich weiß jetzt schon nicht mehr, wie ich heute Nacht wieder heimkommen soll.
Wobei ich nicht einmal weiß, wo dieses Zuhause sein soll.
Fühle mich in meinen eigenen vier Wänden unwohl.

Vielleicht streife ich einfach durch die Stadt, in der Hoffnung, dass ich mich irgendwo zuhause fühle.
Auch wenn ich selbst dabei weiß, dass es reines Wunschdenken bleiben wird, weil ich dieses Gefühl nur bei ihm hatte.

 

Aber vielleicht, ganz vielleicht, vergesse ich mich ja irgendwo auf dem Weg.

Vielleicht, ganz vielleicht, bin ich morgen dann jemand, der ich nie sein wollte, aber damit vergesse ich ihn dann ein wenig mehr, indem ich mich vergesse.

Und vielleicht, ganz vielleicht, ist das der einzige Weg, der hilft.

 

„Hat jemand vielleicht ‘ne Zigarette für mich?“
Ich hab nie was vom Rauchen gehalten, aber vielleicht ist das ja der erste Schritt zu dem „Mich vergessen“. Und das fängt jetzt mit dem ersten Zug an…

 

~Ann-Kathrin Kälberer * 4. März 2017 ~




Zuletzt geändert: 30.01.2017 17:30:05

Text & Design © 2012-2017 by &
Impressum