Kurztexte



Ertrinken

Enge.
Zu wenig Luft.
Kein Platz.
Wer war ich gleich nochmal?
Panik.
Wo bin ich?
Keine Ahnung.
Was mache ich hier?
Bekomme keine Luft mehr.

Will hier raus.
Nur wo bin ich eigentlich?
Versuche über Wasser zu bleiben,
aber bin schon zu weit unten.
Brauche dringend Luft.
Ertrinke ich hier gerade wirklich?

Will nach Hilfe schreien,
aber es kommt kein Laut heraus.
Alle gucken sie mich an.
Sehen mich. Lachen über mich.
Und sehen mich doch nicht.

Fange an zu zittern.
Wollte niemals an den Punkt kommen.
Von hier an komme ich niemals mehr zurück.
Niemals mehr als ich.

Sie starren, glotzen, reden, lachen.
Helfen?
Niemals.
Bin nur ein Ertrinkender.
Ein Ertrinkender am Leben.

Brauche doch nur ein ganz kleines bisschen Luft.
Luft.
Atmen.
Kenne das schon so lange nicht mehr.
Und plötzlich nichts mehr.

Und so ging ich.

Als Ertrunkener am Leben.


~ Ann-Kathrin Kälberer * unbekannt ~






























Zuletzt geändert: 22.05.2017 09:59:05

Text & Design © 2012-2017 by &
Impressum